Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz

Formulare von A bis Z
Übersicht

Ausbildungsförderung (BAföG) beantragen

Ausbildungsförderung ist eine staatliche finanzielle Unterstützung für Lebensunterhalt und Ausbildung während der Ausbildungszeit für Schüler und Auszubildende, die keine betriebliche oder überbetriebliche Ausbildung absolvieren.

Die Fördervoraussetzungen müssen erfüllt sein.

Kosten
Es fallen keine Gebühren an.
Erforderliche Unterlagen

Unterlagen

Ausfertigung

Form

Antrag auf Ausbildungsförderung
Formblatt 1
Original
Formular
Schulischer und beruflicher Werdegang
Anlage 1 zu Formblatt 1
Original
Formular
Bescheinigung nach § 9 BAföG
Formblatt 2
Original
Formular
"Bescheinigung nach § 9 BAföG" über den Besuch einer Ausbildungsstätte, die Teilnahme an einem Praktikum/ Fernunterrichtslehrgang
Erklärung der Eltern/ des Ehegatten
Formblatt 3
Original
Formular
Zusatzblatt für den Kinderbetreuungszuschlag nach § 14b BAföG
Anlage 2 zu Formblatt 1
Original
Formular
Nur erforderlich bei eigenem Kind/ eigenen Kindern, die das 10. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Antragstellung

Die Antragstellung kann erfolgen durch:

  • Antragsteller persönlich
  • gesetzlicher Vertreter


Der Antrag kann wie folgt gestellt werden:

  • durch persönliche Vorsprache während der Öffnungszeiten
  • durch persönliche Vorsprache nach Terminvereinbarung
  • schriftlich per Post


Weitere Hinweise:

  • Bitte beachten Sie, dass das ausgefüllte Formular vom Antragsteller zu unterschreiben ist, da sonst keine Bearbeitung Ihres Anliegens erfolgen kann.
  • Die Antragsformulare können im Amt für Ausbildungsförderung abgeholt werden; der Schüler/ Auszubildende erhält damit die individuelle Erstberatung.
    Der Antrag ist vorzugsweise persönlich im Amt für Ausbildungsförderung abzugeben, da so umgehend die Durchsicht des Antrages und der Unterlagen vorgenommen werden kann.


Hilfe bei der Beantragung:

Bearbeitungszeit
6 bis 8 Wochen ab Vorliegen der vollständigen Nachweise und Unterlagen
Bearbeitungsfrist
10 Wochen ab Vorliegen der vollständigen Nachweise und Unterlagen
Rechtsgrundlagen
  • Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Gegen den Bescheid kann Widerspruch eingelegt werden.

Häufig gestellte Fragen

Können auch Studenten den Antrag im Sozialamt stellen?

Nein. Studenten wenden sich an das Studentenwerk an ihrem Studienort.

Ist BAföG ein Darlehen?

Beim "Schüler-BAföG" nicht, hier handelt es sich um einen Zuschuss. Hingegen setzen sich die Leistungen nach dem BAföG bei Studenten aus einem Zuschuss sowie einem Darlehen zusammen.

Ab wann wird Ausbildungsförderung geleistet?

Ausbildungsförderung wird vom Beginn des Monats geleistet, in dem die Ausbildung aufgenommen wird, frühestens jedoch vom Beginn des Antragsmonats an. Frühzeitige Antragstellung wird deshalb empfohlen.

Für welche Ausbildungsstätten ist das Sozialamt zuständig?

Das Sozialamt ist ausschließlich für Schüler nachfolgender Schulen zuständig:
  • weiterführende allgemeinbildende Schulen und Berufsfachschulen einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung ab Klasse 10
  • Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt
  • Fachschulen oder Berufsfachschulen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt
  • Fach- und Fachoberschulen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt
  • Abendhauptschulen
  • Abendrealschulen
  • Abendgymnasien
  • Kolleg

Welche Unterstützungsleistungen werden erbracht?

  • Information und Hinweise zu Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG)
  • Ausgabe und Bearbeitung der Anträge auf BAföG-Leistungen
  • Feststellung der Zuständigkeit
  • Beratung und Hilfe beim Ausfüllen des Antrages