Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz

Formulare von A bis Z
Übersicht

Zuschuss (institutionell) aus dem Fonds der kommunalen Kunst- und Kulturförderung beantragen

Gewährung von Zuwendungen zur Deckung aller laufenden Ausgaben, die zur Betreibung einer künstlerisch-kulturellen Einrichtung bzw. zur Erfüllung eines kontinuierlichen Kunst- und Kulturangebotes üblich und angemessen sind.

Für die Gewährung einer institutionellen Förderung müssen folgende Zuwendungsvoraussetzungen erfüllt sein:

  • Antragsteller/in existiert seit mindestens fünf Jahren, hat Sitz und Wirkungskreis in der Stadt Chemnitz und kann für diesen Zeitrahmen kontinuierliche Kunst- und Kulturangebote vorweisen.
  • Antragsteller/in kann künftig und nachhaltig ein kontinuierliches Angebots- und Veranstaltungsprogramm bereitstellen, das mindestens 11 Monate pro Jahr öffentlich zugänglich ist.
  • Antragsteller/in bietet die Gewähr, dass eine ordnungsgemäße Geschäftsführung gesichert ist.
  • Antragsteller/in sichert zu, dass mindestens 80 v. H. des durch ihn/sie bereitgestellten Leistungsvolumens in der Stadt Chemnitz stattfindet.
Kosten
Es fallen keine Kosten an.
Erforderliche Unterlagen
  • Antrag auf Gewährung einer institutionellen Förderung (Original)
  • Betriebs- und Kulturkonzept (Original)

    Inhalt:

    1. kurze Selbstdarstellung des Antragstellers
    2. Jahresangebot (Art der Aktivitäten, Koop.-partner, Durchführungsorte, Öffentlichkeitsarbeit)
    3. Zielstellung (inhaltlich, qualitativ, quantitativ)
    4. Art und Umfang der Eigenleistungen
  • Wirtschaftsplan (Original)
  • Stellen- und Organisationsplan (Original)

    Erforderliche Angaben pro Stelle:

    1. Stellenbezeichnung
    2. Wochenstunden
    3. Eingruppierung
    4. Anstellungsverhältnis (Feststelle, öffentlich geförderte Stelle ...)
    5. Laufzeit
  • Satzung
    Nur erforderlich, wenn es sich beim Antragsteller um einen Verein handelt.
  • Aktueller Vereinregisterauszug
    Nur erforderlich, wenn es sich beim Antragsteller um einen Verein handelt.
  • Anerkennung der Gemeinnützigkeit
    Nur erforderlich, wenn es sich beim Antragsteller um einen Verein handelt.
Antwortdokumente

Antwortdokumente:

  • Zuwendungs- oder Ablehnungsbescheid


Zustellung:

  • grundsätzlich erfolgt die Zustellung der Antwortdokumente per Post
Bearbeitungszeit
Die Bearbeitung aller Anträge wird jeweils im Dezember für das Folgejahr abgeschlossen sein.
Rechtsgrundlagen

Gegen den Bescheid kann Widerspruch eingelegt werden.