Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz

Formulare von A bis Z
Übersicht

Kraftfahrzeug: Rotes Oldtimerkennzeichen beantragen

Oldtimer-KennzeichenDas rote Oldtimerkennzeichen kann für Fahrzeuge ausgegeben werden, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen wurden, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind, der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen und nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt sind.

Das rote Oldtimerkennzeichen wird unbefristet zugeteilt und kann für alle bei der Zulassungsbehörde gemeldeten Oldtimer eines Fahrzeughalters wechselweise verwendet werden.
Mit rotem Oldtimerkennzeichen dürfen folgende Fahrten durchgeführt werden:

  • Teilnahme an Veranstaltungen, die der Darstellung von Oldtimer-Fahrzeugen und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen,
  • An- und Abfahrten zu diesen Veranstaltungen,
  • Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten,
  • Fahrten zum Zwecke der Reparatur und Wartung.


Das rote Oldtimerkennzeichen besteht aus dem Unterscheidungszeichen und einer Ziffernfolge, beginnend mit 07.

Kosten
Kosten (typisch): 66,90 Euro
Zahlungsart
Bar, EC-Karte
Erforderliche Unterlagen
  • Personalausweis oder Reisepass

    Bei juristischen Personen ist der Personalausweis oder Reisepass des Geschäftsführers bzw. der laut Registereintrag vertretungsberechtigten Person vorzulegen.

  • Gewerbeanmeldung und ggf.Handelsregisterauszug
    Nur bei Firmen erforderlich.
  • Auszug aus dem Vereinsregister

    Nur bei Vereinen erforderlich.

  • Briefkopf mit vollständiger Absenderangabe

    Nur bei Behörden, Kirchen, Freiberuflern erforderlich.

  • Einzugsermächtigung Kfz-Steuer (Original)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) (Original)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) (Original)
  • Elektronische Versicherungsbestätigung für rote Kennzeichen
    Mündliche Bekanntgabe der vom Versicherer vergebenen Bestätigungsnummer.
  • Bisherige/s Kennzeichenschild/er (Original)
    Nur erforderlich, wenn das Fahrzeug noch zugelassen ist.
  • Gutachten gemäß § 23 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) (Original)
    Gemäß Muster aus Richtlinie für die Begutachtung von Oldtimer-Fahrzeugen vom 21.06.1997
Antragstellung

Die Antragstellung kann erfolgen durch:

  • Antragsteller persönlich


Der Antrag kann wie folgt gestellt werden:

  • durch persönliche Vorsprache während der Öffnungszeiten


Hilfe bei der Beantragung:

Bearbeitungszeit
15 Minuten
Rechtsgrundlagen
  • § 17 Fahrzeug-Zulassungsverordnung
Weitere Informationen
Der jährliche Steuersatz beträgt einheitlich für alle Fahrzeuge mit historischem Kennzeichen 191,00 Euro bzw. 46,00 Euro für Krafträder.