Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz

Formulare von A bis Z
Übersicht

Asylbewerber: Wohnungsangebot durch Vermieter unterbreiten (Wohnung)

Worum geht es?
Die Stadt Chemnitz ist verpflichtet, die zugewiesenen Flüchtlinge nach ihrem Aufenthalt in der Erstaufnahmeeinrichtung weiter unterzubringen und hierfür ausreichende Unterbringungsplätze zur Verfügung zu stellen.

Dabei favorisiert die Stadt Chemnitz eine Unterbringung in Wohnungen verteilt im gesamten Stadtgebiet.

Gegenwärtig müssen innerhalb kurzer Zeit viele zusätzliche Unterkünfte bereitgestellt werden. Deshalb erhalten alle interessierten Vermieter die Möglichkeit, dem Sozialamt freistehenden Wohnraum zur Unterbringung von Flüchtlingen anzubieten.
Was kostet die Bearbeitung des Vorgangs?
Es fallen keine Kosten an.
Welche Unterlagen sind erforderlich?

Unterlagen

Ausfertigung

Form

Wohnungsangebot zur Unterbringung von Flüchtlingen
Original
Formular
Welche Antwort erhalte ich?
Antwortdokumente:
  • Antwortschreiben oder E-Mail
Häufig gestellte Fragen

Wer schließt mit wem den Mietvertrag ab?

Der Mietvertrag wird immer zwischen dem Vermieter und der Stadt Chemnitz geschlossen.

Wie lange wird die Wohnung gemietet, gibt es eine Mindestmietdauer?

Der Mietvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Muss die Wohnung eine Ausstattung haben? Wenn ja, was wird benötigt, wer übernimmt die Kosten?

Eine Ausstattung der Wohnung ist nicht notwendig. Diese wird von Seiten des Sozialamtes ausgestattet.

Wer ist Ansprechpartner, wenn es Probleme mit den Mietern gibt?

Ansprechpartner ist der jeweils zuständige freie Träger der sozialen Arbeit (AWO, Sächsischer Flüchtlingsrat, AG In- und Ausländer oder Stadtmission Chemnitz), der Vermieter bzw. im Sozialamt das Sachgebiet Unterbringung und Sachgebiet Soziale Betreuung.

Was ist nach dem Auszug der Mieter? Wer renoviert die Wohnung?

Mieter der Wohnung ist die Stadt Chemnitz. Bei einer Kündigung der Wohnung werden die Bestimmungen laut Mietvertrag erfüllt und die Wohnung im ordnungsgemäßen Zustand abgegeben, dies kann u.a. eine Renovierung der Wohnung beinhalten.

Kann von der Unterkunfts- und Heizkostenrichtlinie der Stadt Chemnitz abgewichen werden?

Die maximalen Mietkonditionen der Unterkunfts- und Heizkostenrichtlinie dürfen nicht überschritten werden.

Werden behindertengerechte Wohnungen benötigt?

Ja, es werden weiterhin behindertengerechte Wohnungen benötigt.