Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz

Formulare von A bis Z
Übersicht

Bildungspaket: Mittagessen in den Ferien im Hort beantragen

Worum geht es?

Rückwirkend zum 01.01.2014 hat der Stadtrat am 24.09.2014 die Einführung einer neuen freiwilligen Leistung beschlossen: das Ferienmittagessen im Hort.

Damit können Schülerinnen und Schüler, die Anspruch auf die gesetzlichen Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes haben, nun auch soziale Leistungen für die Teilnahme am Ferienmittagessen in Anspruch nehmen, wenn sie in den Ferien einen Hort besuchen und dort das Mittagessen einnehmen.

Die Berechtigten bzw. die Eltern müssen das Ferienmittagessen zwar zunächst vorfinanzieren. Auf Antrag erstattet das Sozialamt jedoch anschließend diese Auslagen abzüglich eines Eigenanteils von 1,00 EUR/Portion Mittagessen, der von den Berechtigten selbst aufzubringen ist.
Die Erstattung erfolgt auf die im Antrag angegebene Bankverbindung.

Kosten für Zwischenmahlzeiten wie z. B. Frühstück und Vesper, Snacks sowie Getränke werden nicht erstattet.

Die Antragstellung für das abgelaufene Schuljahr (einschließlich der Sommerferien) ist ab dem 1. Schultag des folgenden Schuljahres bis zum 31. Oktober des Jahres beim Sozialamt der Stadt Chemnitz möglich. Im Jahr 2014 ist der Antrag bis zum 30. November 2014 zu stellen. Aufwendungen für Ferientage vor dem 01.01. 2014 werden nicht erstattet.

   

Besucheranschrift:
Stadtverwaltung Chemnitz
Sozialamt
Kundenportal
Bahnhofstraße 53
09111 Chemnitz

Was kostet die Bearbeitung des Vorgangs?
Es fallen keine Kosten an.
Welche Unterlagen sind erforderlich?

Unterlagen

Ausfertigung

Form

Antrag auf Leistungen zur gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in den Schulferien im Hort
Original
Formular

Weitere Unterlagen entnehmen Sie bitte dem Antragsformular!
Was ist bei der Antragstellung zu beachten?

Die Antragstellung kann erfolgen durch:

  • Antragsteller persönlich
  • Vertreter mit Vollmacht
  • gesetzlicher Vertreter


Der Antrag kann wie folgt gestellt werden:

  • durch persönliche Vorsprache während der Öffnungszeiten
  • durch persönliche Vorsprache nach Terminvereinbarung
  • schriftlich per Post
  • schriftlich per Fax


Weitere Hinweise:

  • Bitte beachten Sie, dass das ausgefüllte Formular vom Antragsteller zu unterschreiben ist, da sonst keine Bearbeitung Ihres Anliegens erfolgen kann.
  • Um Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihres Anliegens zu vermeiden, senden Sie das Formular bitte einschließlich aller erforderlichen Unterlagen ein.
Wo erhalte ich Hilfe bei der Beantragung?
Auskunft Bildungspaket
Tel.: 0371 488-5588
E-Mail: bildungspaket@stadt-chemnitz.de
Welche Antwort erhalte ich?
Antwort:
  • Überweisung auf die im Antrag angegebene Bankverbindung
Welche Rechtsgrundlagen gelten?
Ferien-Mittagessen-Richtlinie der Stadt Chemnitz i. V. m. SGB II/SGB XII/BKGG/AsylbLG