Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz

Formulare von A bis Z
Übersicht

Geburtsurkunde oder beglaubigte Ablichtung aus dem Geburtsregister beantragen

Beantragt werden kann die Ausstellung der Geburtsurkunde oder eine beglaubigte Ablichtung aus dem Geburtsregister einer bereits beurkundeten Geburt.

Personenstandsurkunden werden nicht beglaubigt. Es erfolgt immer eine Neuausstellung der Urkunde.

Die Geburtsurkunde bzw. beglaubigte Ablichtung werden bei dem Standesamt ausgestellt, welches die Geburt beurkundet hat.

Es sind die Fortführungsfristen zu beachten. Das Geburtsregister verbleibt 110 Jahre im Standesamt (taggenau). Anschließend ist das Stadtarchiv zuständig.
Kosten

1 Urkunde bzw. beglaubigte Abschrift: 10,00 Euro
jede weitere Ausfertigung bei gleichzeitiger Beantragung: 5,00 Euro

Für den Versand der Urkunde(n) können Auslagen entstehen.

Diese Gebühren gelten nur im Freistaat Sachsen entsprechend der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Ausführung personenstandsrechtlicher und familienrechtlicher Vorschriften, Anlage zu § 3 Abs. 1.

Zahlungsart
  • Barzahlung
  • EC-Karte
  • Verrechnungsscheck (Betrag offen lassen)
  • Überweisung nach Erhalt des Gebührenbescheides (bei Beantragung per Post)
Erforderliche Unterlagen
  • Antrag (Original)
  • Personalausweis bzw. Reisepass (Kopie)
  • Nachweis berechtigtes Interesse (Original)
    Das berechtigte Interesse muss nur dann nachgewiesen werden, wenn der Urkundenanforderer mit den Angaben in der angeforderten Urkunde nicht identisch ist.
  • Vollmacht (Original)
    Nur erforderlich bei der Beantragung durch einen Vertreter.
Antragstellung

Die Antragstellung kann erfolgen durch:

  • Antragsteller persönlich
  • Vertreter mit Vollmacht


Der Antrag kann wie folgt gestellt werden:

  • durch persönliche Vorsprache während der Öffnungszeiten
  • schriftlich per Post
  • schriftlich per Fax

 

Weitere Hinweise:

Um Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihres Anliegens zu vermeiden, senden Sie das Formular bitte einschließlich aller Unterlagen ein.

Antwortdokumente

Antwortdokumente:

  • Urkunde oder
  • beglaubigte Ablichtung aus dem Geburtsregister


Zustellung:

  • Persönliche Abholung,
  • per Post,
  • Abholung durch Bevollmächtigten
Bearbeitungszeit
  • bei persönlicher Vorsprache sofort
  • bei Anforderung per Post, Fax mindestens 2 Wochen in Abhängigkeit vom Ermittlungsaufwand
Rechtsgrundlagen
  • Personenstandsgesetz